Aufgrund des einmalig bundesweiten Reformationsfeiertages fällt der Beratungs- und Schnelltestabend im Oktober aus
Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 28. November. Bitte beachten Sie: Letzte Annahme ist um 20 Uhr.

Wir tun etwas  

Als Selbsthilfeorganisation klären wir in Hagen seit 1987 über HIV und AIDS auf. Außerdem unterstützen wir Menschen mit HIV und AIDS und verstehen uns als deren Interessenvertretung. Unsere Arbeit in unserer Beratungsstelle und vor Ort umfasst mehrere Schwerpunkte. Klicken sie sich einfach durch das Menü auf der linken Seite.

Stellen Sie sich vor, dass Sie gerade in der Altersklasse zwischen Kindheit und Jugend sind. Erste Anzeichen von Pubertät machen ihr Leben kompliziert und wohin Sie sich mit ihrem angeborenen Geschlecht entwickeln ist Ihnen noch nicht ganz sicher.

 

In dieser Lebensphase ist es wünschenswert, wenn man in einem liebevollen Elternhaus aufwächst - und die Erziehungsberechtigten einem auf seinem ganz eigenen Weg begleiten, Halt und Orientierung geben.
Um es vorweg zu nehmen: ich habe das große Glück, in eine solche Familie hineingeboren zu sein und schon 14 Jahre wunderbare Eltern genießen zu dürfen.

Allerdings: einmal im Jahr möchte mein Vater gerne Helene Fischer sein!

Das ist kein Scherz und für mich seit Jahren eine knapp dreimonatige Zeitspanne, in der ich mich zwischen Sohn-auf-Vater-Stolz und vollendetem Fremdschämen bewege.

Angefangen hat es im Karneval 2008, als mein Vater zum damaligen Sessionsteam um das Prinzenpaar Silke III. (Strohschein) und Sven I. (Söhnchen) gehörte. Mein Erzeuger trug bei den Auftritten immer die Standarte und sorgte somit für den passenden Einmarsch bei den unzähligen Veranstaltungen im Hagener Karneval. Das Prinzenpaar der Session 2007/2008 hatte sich damals zur Aufgabe gemacht, das närrische Brauchtum etwas aus seinen Fängen zu befreien und einer breiteren Gesellschaft vorzustellen. Der Silvesterauftritten im Theater Hagen, das Aufwiegen gegen Tierfutter für das neuzuerrichtende Tierheim waren ebenso Bausteine wie - der erste Hagener FUMMELLAUF.

Am 04. Februar 2016 wird dieser FUMMELLAUF bereits zum 9. Mal die Hagener erfreuen - wenn erwachsene Männer sich in höchst weiblicher Kleidung in einem modernen 3-Kampf einer fachkundigen Jury stellen.

Gemeinsam mit Andreas Rau, dem Leiter der Hagener AIDS-Hilfe, haben Strohschein und Söhnchen den FUMMELLAUF entwickelt. Als Vorbild galt ihnen der traditionelle Tuntenlauf, welcher auf der Düsseldorfer Königsallee von der rheinischen DragQueen Käthe Köstlich veranstaltet wird. In Hagen messen sich die MANNschaften seit Beginn des maskierten Spektakels, unter der Moderation der Radio-Herren Harry Wandke und Timo Hiepler, in den Disziplinen Tanz, Gesang und Geschicklichkeit.
Nachdem die ersten Fummelläufe noch in der winterlichen 5. Jahreszeit auf dem Friedrich-Ebert-Platz stattfanden, hatte zum vierten Lauf der Centermanager der VolmeGalerie, Markus Scheer, ein Einsehen mit den fröstelnden Herren in HighHeels und knapper Bekleidung. Scheer richtet seitdem den FUMMELLAUF aus und freut sich über die wachsenden Besucherströme in seinem Haus.

Mittlerweile gilt der FUMMELLAUF als Kultveranstaltung im Hagener Karneval.

Vier bis fünf Herren bilden dabei jeweils ein Team. Mit den Herren der AIDS-Hilfe, den Fummel-Queens, dem Team Wohlbehagen und den "3 lustigen 5" gibt es bereits über 20 gestandene Mannsbilder, denen der Fummellauf am Altweiberdonnerstag ein liebgewordenes Teilzeithobby geworden ist.

Also - mein Vater gehört zu den Fummel-Queens, den amtierenden Titelverteidigern im Rennen um den Pokal für Anmut, Charme und Gefühl.
Lassen Sie es mich so sagen: man muss seinen Vater wirklich lieben, um solche Sätze wie "Junge, mach dem Papa mal den BH zu" zu ertragen

(Quelle: Ein Beitrag zum Fummellauf aus dem Sessionsheft des Festkomitee Hagener Karneval)


Newsletter



Joomla Extensions powered by Joobi

Benutzer

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com